Neuheiten

Neuheiten für die Schönheit

Praxis 360° Rundgang

Unverbindliche Konsultation

Beschneidung

Schätzungen zufolge sind weltweit etwa 20 bis 40 Prozent der Männer aus religiösen, medizinischen, ästhetischen oder sexuellen Gründen beschnitten. In der Schweiz liegt die Häufigkeit bei ungefähr 15%.

Eine Vorhautverengung kann zu folgenden Beschwerden führen:

  • die Vorhaut kann gar nicht oder nur zum Teil zurückgezogen werden
  • Schmerzen bei einer Erektion
  • Schmerzen beim Harnlassen
  • beim Zurückstreifen der Vorhaut wird die Eichel abschnürt (Paraphimose)

Bei der operativen Beschneidung (Zirkumzision) wird die Vorhaut unter lokaler Betäubung oder unter Vollnarkose entweder teilweise oder komplett operativ entfernt. Bei einer vollständigen Vorhautentfernung wird die Haut des Penisschafts anschließend unterhalb der Eichel mit selbstauflösenden Fäden angenäht. In bestimmten Fällen wird auch das Bändchen (Frenulum) durchgetrennt und verlängert.

Eine Beschneidung ist ein relativ einfacher Eingriff mit einem nachhaltigen Effekt und nur minimal möglichen Komplikationen.

Weitere Auskünfte zum Thema Beschenidung erteilt Ihnen unser Klinikleiter Dr. MD Deniel Kish gerne bei einem persönlichen Beratungsgespräch.

Einen unverbindlichen Beratungstermin vereinbaren Sie am besten telefonisch unter +41 (0)44 202 50 02 oder über unser Kontaktformular.