Blog

Fettabsaugen über den Mittag, danach gleich ins nächste Kundenmeeting und anschliessend auf ein Feierabendbier? Dass der vermeintlich harmlose Eingriff nicht zu unterschätzen ist, welche wichtigen Vorbereitungen getroffen werden sollten und wie lange die Erholungsphase dauert, erklären wir Ihnen hier.

FAQs Fettabsaugen

 

Vorbereitung

1. Wahl des Chirurgen

Achten Sie bei der Suche nach einer geeigneten Klinik immer darauf, dass der behandelnde Arzt den zusätzlichen Titel "FMH" trägt. Diese Bezeichnung bedeutet, dass der Chirurg Mitglied im Berufsverband der Schweizer Ärztinnen und Ärzte ist und über die entsprechenden Qualifikationen für die Ausübung seiner Tätigkeit verfügt. Begriffe wie «Schönheitschirurg» oder «Ästhetischer Chirurg» sind nämlich nicht geschützt. Wählen Sie einen Chirurgen, dem Sie vertrauen können und bei dem Sie sich wohlfühlen.

Alles, was Sie über Fettabsaugen wissen müssen, 
finden Sie in unserem neuen «Basic Guide Liposuktion»

2. Der erste Gesprächstermin

Nachdem Sie einen passenden plastischen Chirurgen gefunden haben, sollten Sie einen Termin vereinbaren, um die Details zu besprechen. Der Arzt wird mit Ihnen Ihre Ziele und Erwartungen besprechen und Ihnen, falls nötig, auch alternative oder zusätzliche Behandlungen vorschlagen. Dabei ist es wichtig, dem Arzt gegenüber möglichst offen zu sein und so genau wie möglich (am besten vor einem Spiegel) zu beschreiben, was Sie an Ihrem Körper stört und was Sie verändern möchten. So kann der Chirurg besser abschätzen, ob Ihre Vorstellungen mithilfe einer Liposuktion umsetzbar sind. Ausserdem ist ein ausführlicher Gesundheitscheck vorab notwendig, um eventuelle Kontraindikationen festzustellen und die geeignete Behandlungs- und Anästhesie-Methode zu finden.

Scheuen Sie sich nicht, alle Ihnen wichtig erscheinenden Fragen zu stellen, sodass Sie die Behandlung verstehen und sich vorstellen können, sich dieser zu unterziehen. Im Anschluss an dieses persönliche Gespräch und der Untersuchung wird ein Kostenvoranschlag unterbreitet.

3. Sonstiges

Die Fettabsaugung wird in der Regel ambulant durchgeführt. Wenn dies der Fall ist, sollten Sie sicherstellen, dass jemand Sie nach der Operation nach Hause bringt und mindestens die erste Nacht nach der Operation bei Ihnen bleibt. Wenn Sie eine grössere Menge an Fett entfernen lassen, werden Sie möglicherweise gebeten, zur Überwachung über Nacht zu bleiben.

Was kann ich am Tag der Fettabsaugung erwarten?

Die meisten Liposuktionsverfahren dauern 90 Minuten oder weniger. Je nachdem, wie viel Fett entfernt wird und abhängig von der Anzahl der Liposuktionsstellen kann es länger dauern. Die behandelte Körperpartie wird in den meisten Fällen durch ein Lokalanästhetikum betäubt. Diese Form der örtlichen Betäubung zeichnet sich durch ein deutlich geringeres Risiko im Vergleich zur Vollnarkose aus.

Während der Operation wird Ihr plastischer Chirurg den zuvor besprochenen Operationsplan befolgen und dementsprechend die für Sie am besten passende Methode der Liposuktion anwenden.

Nach der Operation werden Sie verbunden und Ihnen wird Kompressionswäsche an den abgesaugten Arealen angelegt. Dann werden Sie in einen Erholungsbereich gebracht, in dem Sie weiterhin genauestens überwacht werden. Je nach Grösse des Eingriffs und abhängig von Ihrem Wohlbefinden können Sie nach einer Beobachtungszeit von 4 Stunden bereits wieder nach Hause gehen.

Nachsorge

Ihr Chirurg wird mit Ihnen besprechen, wie lange es dauern wird, bevor Sie zu Ihrem normalen Aktivitäts- und Arbeitsniveau zurückkehren können. Nach der Operation erhalten Sie und Ihre Betreuungsperson detaillierte Anweisungen zu Ihrer postoperativen Versorgung, z.B. wie lange die Kompressionswäsche zur Unterstützung desHeilungsprozesses einer Liposuktion getragen werden muss, welche Symptome auftreten können und wie Sie darauf zu reagieren haben oder welche Medikamente eingenommen werden müssen.

Die ersten zwei bis sechs Wochen

Eine Liposuktion ist ein körperlicher Eingriff und nicht wie ein Zahnarzttermin über den Mittag. In den ersten Tagen nach der Operation sollten Sie ruhen und wenn möglich den betroffenen Körperteil hochlagern. Schwellungen und Blutergüsse sind normal und verschwinden innerhalb von zwei bis drei Wochen. In den meisten Fällen können Sie Ihren normalen Aktivitäten innerhalb von zehn Tagen oder weniger wieder nachgehen. Nur auf Sport sollte für eine Dauer von rund vier Wochen verzichtet werden.

Nach rund zwei Wochen kann man ein erstes, vorläufiges Ergebnis der Fettabsaugung sehen. Bis das Gewebe auch in der Tiefe vollständig geheilt ist, dauert es drei bis sechs Monate. Nach drei Monaten können Patienten sich an ihrer neuen Figur erfreuen. Soll eine größere Menge an Körperfett entfernt werden, kann ein zweiter Eingriff notwendig sein.

Sind Nachkorrekturen notwendig?

Das Ergebnis einer Liposuktion ist dauerhaft, vorausgesetzt die Patienten achten auf eine ausgewogene Ernährung und ausreichend Bewegung. Ansonsten kann es auch nach einer Fettabsaugung zu einer erneuten Fettansammlung kommen. Weltweit finden rund 15% Nachkorrekturen (mit VASER-Lipo 1%) statt. Meistens handelt es sich dabei um unregelmässige Oberflächen, Dellen, Resten von Fettansammlungen und Asymmetrien. Solche Komplikationen lassen sich jedoch durch die Wahl des richtigen Arztes und moderne Methoden wie der VASER-Lipo vermeiden.

Alles, was Sie über Fettabsaugen wissen müssen, finden Sie in unserem neuen «Basic Guide Liposuktion», den Sie hier kostenlos herunterladen können.