Ohrenkorrektur

Ohrenkorrektur 

Abstehende Ohren

Die Korrektur von abstehenden Ohren zählt zu den Routineeingriffen in der Ästhetisch-Plastischen Chirurgie.

Da unsere Ohren ihre endgültige Grösse bereits früh erreichen, wird der Eingriff sehr häufig im Kindesalter durchgeführt. Grundsätzlich ist er aber in jedem Alter möglich. Das Ohr wird dabei durch eine Umformung des Knorpels dauerhaft angelegt. Um sichtbare Narbein zu vermeiden erfolgt der Eingriff in der Regel von der Rückseite des Ohres aus.

Ohrläppchenkorrektur

Eine Rekonstruktion oder Behandlung des Ohrläppchens ist sehr leicht durchzuführen und findet in der Regel ambulant unter örtlicher Betäubung statt. Die moderne Technik, mit der wir ausgerüstet sind erlaubt es uns dabei problemlos, Ohrlochränder aufzufrischen, Risse und Schäden an den Ohrläppchen zu beheben oder unnötige Hautlappen an den Ohren zu entfernen.

Weitere Auskünfte zum Thema Ohrenkorrektur erteilt Ihnen unser Klinikleiter Dr. med. Deniel Kish gerne bei einem persönlichen Beratungsgespräch.

Einen unverbindlichen Beratungstermin vereinbaren Sie am besten telefonisch unter T:+41 (0)44 202 50 02 oder über unser Kontaktformular.