Schamlippenverkleinerung

Schamlippenverkleinerung

Überentwickelte und zu grosse innere Schamlippen können aus ästhetischen Gründen als sehr störend empfunden werden und erzeugen bei vielen Frauen ein Unwohlsein und Schamgefühl. Beim Sport oder beim Geschlechtsverkehr können sie sogar Schmerzen hervorrufen.  

Zu grosse Schamlippen sind allerdings anatomisch betrachtet nichts anderes als vermehrte, zusätzliche Haut und deshalb medizinisch durchaus mit Schlupflidern vergleichbar. Bei einer Schamlippenverkleinerung wird dieser Hautüberschuss problemlos korrigiert und entfernt.

Im Aesthetic Center Dr. med. Deniel Kish - der übrigens auch Gynäkologe ist - wird eine Schamlippenverkleinerung entweder ambulant unter örtlicher Betäubung oder auf Wunsch in einem leichten Dämmerschlaf (Sedation) durchgeführt. Die Sensibilität und Funktionalität des weiblichen Organs bleibt nach der Operation erhalten. Narben werden kaum bis gar nicht hinterlassen. 

Das endgültige Ergebnis ist bereits einen Monat nach der OP zu sehen. Um dieses nicht zu gefährden sollten Sie allerdings zwei Wochen lang keinen Sex haben oder Sport wie zum Beispiel Radfahren oder Reiten treiben. 

Weitere Auskünfte zur Schamlippenverkleinerung erteilt Ihnen unser Klinikleiter Dr. med. Deniel Kish gerne bei einem persönlichen Beratungsgespräch.

Einen unverbindlichen Beratungstermin mit uns vereinbaren Sie bitte entweder telefonisch unter T:+41 (0)44 202 50 02 oder über unser Kontaktformular.