Oberschenkelstraffung

Oberschenkelstraffung

Störende Fetteinlagerungen an den Oberschenkeln werden heute sehr bequem durch Absaugen beseitigt. Bei grösseren Hautüberschüssen ist hingegen eine Straffungsoperation vonnöten.

Je nach den individuellen Begebenheiten eines Menschen können beide Eingriffe jedoch auch miteinander kombiniert werden. Bei der reinen Straffungsoperation wird die Silhouette des Oberschenkels bis zum Knie durch die Entfernung überschüssiger Haut optimiert.

Die dazu nötigen Hautschnitte lagert man entweder im Schritt oder an der Oberschenkelinnenseite an. Sie sind also kaum - oder gar nicht - zu sehen. Die sportive Kontur der Oberschenkel kann so ästhetisch zurück gewonnen werden, ohne dass deutliche Spuren verbleiben.

Weitere Auskünfte zur Oberschenkelstraffung erteilt Ihnen unser Klinikleiter Dr. med. Deniel Kish gerne bei einem persönlichen Beratungsgespräch.

Einen unverbindlichen Beratungstermin vereinbaren Sie bitte telefonisch unter T:+41 (0)44 202 50 02 oder über unser Kontaktformular.